Yoga-Gruppenunterricht

Vitalität und innere Zentrierung

Der traditionelle Yogaübungsweg ist eine umfassende Schulung zur Entwicklung der gesamten Persönlichkeit, der immer alle Aspekte des Menschen mit einbezieht: Körper, Atmung, Gefühle, Gedanken und Bewusstsein. Durch die Yogapraxis lernen Sie bei uns diese verschiedenen Anteile Ihrer Selbst besser kennen, zu kultivieren und zu integrieren, damit Yoga, ein Zustand innerer Sammlung und Klarheit, entstehen kann, der sich zunehmend auch im Alltag begleiten kann. Denn: Yoga wird auf der Matte eingeübt, aber im Alltag gelebt.

Der Körper als Spiegelbild

Es ist ein dem Hathayoga zugrundeliegendes Konzept, dass der Körper ein Spiegelbild aller anderen Empfindungen und Ereignisse im Inneren darstellt und Körper und inneres Erleben niemals voneinander getrennt zu betrachten sind: Der Körper wirkt ebenso auf den Geist und die Gefühle wie auch umgekehrt. Daher entsteht durch den achtsamen Umgang mit dem Körper immer mehr die Kompetenz, auf sich selbst zu hören und acht zu geben, was sich letztendlich in einer besseren Gesundheit und Belastbarkeit niederschlägt. Dieser Prozess geschieht schrittweise.

Was den Unterricht bei uns ausmacht:

  • Unterricht besteht immer aus Körperpraxis (Asana), Atemübung (Pranayama) und geistigem Fokus (Meditation)
  • das Üben geschieht nach dem inneren Empfinden und nicht nach einer äußeren Form oder starren Konzepten
  • guter Wechsel zwischen dynamischem und statischem Üben in den Asana
  • Verbindung zwischen Bewegung und Atmung: der Atem führt die Bewegung
  • das Üben geschieht im eigenen Rhythmus
  • schrittweise Steigerung der Anforderungen bis zur persönlichen Belastungsgrenze
  • Kennenlernen und Respektieren der eigenen Grenzen
  • Mentaler konzentrativer Fokus
  • Förderung von Vitalität und Wachheit, geistiger Klarheit und Präsenz
  • die Stimme als Teil der Übungspraxis
  • Reflexionen & angeleitete Meditationen, späte auch stille Meditationen
  • ein tiefergehendes Verständnis von Yoga entwickeln und sich im traditionellen Yoga weiterbilden
  • persönliche, freundliche Übungsatmosphäre
  • kompetentes, sicheres Lernen in kleinen Gruppen (max. 16 Teilnehmer)

Was Sie durch Yoga für sich erreichen können:

  • Kraft und Gesundheit fördern
  • innere Stabilität und Zentrierung
  • besseres körperliches Wohlbefinden
  • die eigenen Ressourcen stärken
  • verbesserte Belastbarkeit erreichen
  • ihre Selbstwirksamkeit verbessern
  • Entspannung, Wachheit und Achtsamkeit im Alltag
  • eigene Potentiale entdecken und Grenzen akzeptieren lernen
  • geistige Klarheit und Gelassenheit fördern
  • Förderung von Empathie, Herzenswärme und Freundlichkeit
  • besondere Unterstützung in Lebenskrisen finden

Lehrende

Alle unsere Yogalehrenden verfügen über eine mindestens 4-jährige Ausbildung, die vom Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V. (BDY) zertifiziert ist. Als Yogalehrende bilden wir uns regelmäßig weiter und erkennen die berufsethischen Richtlinien als Grundlage unserer Arbeit an.

Kosten

1 Kurs pro Woche: Euro 50 (ermäßigt Euro 45)

2 Kurse pro Woche: Euro 85 (ermäßigt Euro 80)

3 Kurse pro Woche: Euro 110 (ermäßigt Euro 95)

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über unser Büro unter 030 54 71 34 75 oder per mail unter info@sonneundmond.com zum Probeunterricht an.

Hinweise für Yoga-Anfänger

Wenn Sie neu mit Yoga beginnen, finden Sie hier einige wichtige Hinweise:

  • Bitte bringen Sie für die Yogastunde bequeme saubere Kleidung mit. Sportschuhe oder Schläppchen sind nicht erforderlich, aber ggf. warme Socken und ein kleines Handtuch mitbringen.
  • Matten, Decken und Hilfsmittel sind hier bei uns in ausreichender Anzahl vorhanden. Sie können aber gerne Ihre eigene Yogamatte mitbringen.
  • Es empfiehlt sich 1-2 Stunden vor dem Yoga nichts mehr zu essen, aber ausreichend zu trinken (Wasser, Tee, Fruchtsaft).
  • Bitte seien Sie mind. 15 Minuten vor Kursbeginn da, so dass wir gemeinsam beginnen können.
  • Respektieren Sie Ihre Grenzen – Yoga ist kein vergleichender Wettbewerb!
  • Alle Positionen können modifiziert und an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Bitte fragen Sie die Lehrperson, wenn Sie sich unsicher fühlen.
  • Bitte informieren Sie die Lehrperson vor dem Unterricht über Krankheiten oder Verletzungen und auch über bestehende Schwangerschaft.