Das Spektrum des Ayurveda

Was ist Ayurveda?

Das Gleichgewicht der Vitalen Kräfte, der sogenannten „Doshas“, bildet die Grundlage des Ayurveda. Jedes Dosha ist eine Kombination aus drei Elementen: Vata (Luft und Äther), Pitta (Feuer und Wasser), Kapha (Erde und Wasser). Sind diese nicht im Gleichgewicht, rufen sie Krankheiten hervor.

Die Ayurvedische Behandlung zielt darauf ab, das natürliche Gleichgewicht der Doshas wiederherzustellen und auf diese Weise sowohl die Ursache als auch die Symptome der Krankheit zu beseitigen. Somit werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert und eine dauerhafte Regeneration eingeleitet. Die Ayurvedischen Anwendungen wirken wohltuend, entspannend und harmonisierend auf Körper, Geist und Seele, sie legen den Grundstein für gesteigerte Lebensfreude, Leistungsfähigkeit, Wohlbefinden und Vitalität.

Durch Panchakarma – einem einzigartigen und fein aufeinander abgestimmten Reinigungsverfahren – werden Stoffwechselabbauprodukte sowie umweltbedingte Toxine sanft und wirkungsvoll gelöst und aus dem Organismus ausgeschieden.
Die Ayurvedische Therapie – nach eingehender Untersuchung auf die individuellen Bedürfnisse des Patienten ausgerichtet – beinhaltet medikamentöse, diätetische und physikalische Massnahmen, die eine Wiederherstellung der Gesundheit einleiten und die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren.

Behandlungsgebiete

Eine Ayurveda-Behandlung ist für jeden geeignet, der seine Gesundheit fördern und somit seine Lebenskraft und Leistungsfähigkeit steigern möchte oder einfach prophylaktisch etwas für sich tun möchte, um zukünftigen Störungen vorzubeugen.

Die Stärke der ayurvedischen Therapie liegt heute besonders auf dem Gebiet der chronischen Erkrankungen, deren Ursachen oft vielseitig sind oder unklar bleiben, wie z.B.:

  • Krankheiten aus dem rheumatischen Formenkreis
  • Funktionsstörungen des Magen-Darm-Trakts
  • Allergien, Autoimmunerkrankungen
  • Atemwegserkrankungen
  • Funktionelle Herz- und Kreislaufstörungen
  • entzündliche Erkrankungen (wie z.B. Blasenentzündung, Rachenentzündung)
  • chronische Sinusitis (Nebenhöhlenentzündung)
  • Schlafstörungen und deren Folgen
  • Migräne und Spannungskopfschmerzen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Depressive Zustände
  • chronische Erschöpfung, verminderte Leistungsfähigkeit (Burnout-Syndrome)
  • Störungen/ Schmerzen im Bewegungsapparat (z.B. Rückenprobleme)
  • alle streßbedingten gesundheitlichen Störungen.

Eine Ayurveda-Konsultation umfasst:

  • Ein ausführliches Gespräch zur Erhebung der Anamnese mit Berücksichtigung der aktuellen Beschwerden, früherer Erkrankungen, der Lebens- und Arbeitsbedingungen
  • Eine Analyse der individuellen Konstitution
  • Puls-, Zungen-, Antlitzdiagnostik und körperliche Untersuchung
  • Einbeziehung moderner Untersuchungsverfahren soweit erforderlich (Labor, Sonographie etc.)
  • Erläuterung der Befunde und der Therapiestrategie
  • Die Erarbeitung eines individuellen Therapieplanes unter Berücksichtigung geeigneter pflanzlicher Präparate, Empfehlungen zur Ernährung und Lebensweise, manualtherapeutischer Anwendungen (Ölmassagen etc.), Ausleitungsverfahren (Panchakarma) und individuell angepasster Yogaübungen

Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie!

Terminvereinbarung

Sie möchten gerne einen Erstberatungstermin vereinbaren?

Sie erreichen unser Büro unter 030 54713475 oder per mail unter info@sonneundmond.com.

Wir freuen uns auf Sie!